Veranstaltungen - Digitales Bürgernetz

Parkraumüberwachung: Wie die smarte Grenzregion Schleswig-Holstein ein digitales Parkraummanagement erstellt

516 Bodensensoren und 35 Kamerasysteme sollen in der „smarten Grenzregion zwischen den Meeren“ Parkplätze überwachen und Besucherströme messen. Erstes Ziel ist ein digitales Parkraummanagement.

#Mobilität
Eine Person hält ein Tablet, im Hintergrund sind Pflanzen zu erkennen.

Beschleuniger: So könnte uns die Digitalisierung Nachhaltigkeitszielen näherbringen

Könnte der Einsatz digitaler Technologien die grüne Transformation stärken? Der Digitalverband Bitkom untersucht diesen Zusammenhang in einer Studie. Konkrete Projekte, die wir in unserem Blog vorgestellt haben, weisen in die gleiche Richtung.

#Gemeinschaft
KI-generiertes Bild zeigt beleuchtete Hochhäuser und Straßen aus der Vogelperspektive.

Hauptsache smart: Wie deutsche Städte und Gemeinden bei der Digitalisierung aufholen

Was leistet eine Smart City? Und was können smarte Regionen von ihnen lernen? Rankings, Förderprogramme und Angebote für eine bessere kommunale Zusammenarbeit werfen Schlaglichter auf die Digitalisierung in Deutschland: In vielen Orten geht es voran!

#Gemeinschaft

Hilfskraft Roboter: Mehr Biozuckerrüben mit Uckerbots

Kommt bald mehr Biozucker aus der Uckermark? Der Boden ist dafür gut geeignet – doch der Anbau der Biorüben ist arbeitsintensiv: Beim zeitaufwendigen Hacken und Jäten könnten die Uckerbots helfen. Ein Projekt untersucht die Einsatzmöglichkeiten.

#Arbeit
Monitor eines Computrs auf Schreibtisch voller Papiere und Unterlagen in einem Archiv.

Automatisierung in der Verwaltung: Mit diesen Tools könnte es schneller gehen

Das KI-Entscheidungswerkzeug ERPEA soll Felder für den Einsatz von Automatisierungstechniken identifizieren. Das Tool EMMA hilft auch Laien, Tätigkeiten zu automatisieren. Wir haben uns diese spannenden Ansätze in der Verwaltung genauer angeschaut.

#Arbeit
Junge Frau mit Tablet-Computer in der Hand in moderner Cafe-Umgebung

Gastronomie: Diese Digitalisierungstrends verändern die Branche

Von der Online-Reservierung über die digitale Speisekarte bis zum Serviceroboter: Auch in der Gastronomie kann die Digitalisierung Betriebsprozesse optimieren. Wir haben nachgeschaut, welche Trends es gibt und welches Potenzial die Branche sieht.

#Arbeit
Smartphone mit symbolischem e-Rezept Schriftzug in blau auf dem Bildschirm vor Holztisch mit Kuchenstück und Kaffeetasse

E-Rezept: So will die Anwendung den Alltag erleichtern

Seit Januar erhalten gesetzlich Versicherte ihre apothekenpflichtigen Medikamente nur noch als E-Rezept. Einlösen können Patient:innen das Rezept via Gesundheitskarte, per App – oder über den QR-Code auf einem Ausdruck. Was bringt die Umstellung?

#Gesundheit
Entstehung der 3D-Grafik eines Hauses in drei Schritten.

Bürgerbeteiligung: „DeineStadt“ präsentiert Planungsvorhaben interaktiv

Wie wird es für junge Menschen attraktiver, sich an kommunalen Planungsvorhaben zu beteiligen? Das Projekt „DeineStadt“ will einen interaktiven, spielerischen Ansatz testen – in 3D und zur Nachnutzung für kleinere Kommunen.

#Gemeinschaft
Mann sitzt am Laptop, in der Scheibe spiegelt sich ein Balkon mit Tisch.

Öffentliche Verwaltung: Warum Digitalisierung gegen den Fachkräftemangel helfen könnte

Verwaltungsmitarbeitende möchten mehr Tempo bei der Digitalisierung: Eine Studie des Beratungsunternehmens Next:Public zeigt, wie das die Verwaltung nicht nur effizienter, sondern auch zu einem attraktiveren Arbeitgeber machen könnte.

#Arbeit
Terminal für Verwaltungsdienstleistungen und automatische Ausgabestelle für Dokumente.

Zugang zu digitalen Verwaltungsservices: der Amt-O-Mat in Mayen-Koblenz

Ein Makerspace, die „MeinMYK“-App – und jüngst das Selbstbedienungsterminal Amt-O-Mat: Die hohe Schlagzahl an Projekten zeigt, dass es die smarte Region Mayen-Koblenz mit der Digitalisierung ernst meint.

#Arbeit

TERMINKALENDER

Keine Veranstaltungen

Willkommen im Digitalen Bürgernetz

Die Digitalisierung verändert das Leben jenseits der Metropolen. Wo entsteht Neues, dank digitaler Technologien und schnellem Internet? Und welche smarten Ideen können dazu beitragen, dass ländliche Räume attraktiver werden – für diejenigen, die dort leben, aber auch für diejenigen, die mit einem Umzug aufs Land liebäugeln? Hierüber wollen wir in den Dialog kommen. Wir wollen informieren, inspirieren und zum Austausch einladen.

Im Digitalen Bürgernetz stellen wir deshalb Innovationen rund um das digitale Landleben vor, beleuchten ihre Potenziale und lassen die Macherinnen und Macher, Gestalterinnen und Gestalter zu Wort kommen. Ob mobiler Dorfladen, Coworking im Grünen oder Rufbus per App: Im Digitalen Bürgernetz ist Raum für diese und viele weitere Leuchtturmprojekte und Erfolgsgeschichten aus ganz Deutschland. Und hier ist Raum für Visionen: Wir wollen ausloten, ob und wie digitale Lösungen die Kluft zwischen Stadt und Land überbrücken können. Welchen Spielraum sie eröffnen, um Mobilität, Bildung, Gesundheit, Wohnen und Arbeiten neu zu denken. Und wie sie das Miteinander und die Lebensqualität im Alltag verbessern, Orte der Begegnung schaffen und brachliegende neu beleben können.

Wie verändert sich das Handwerk, wie die Verwaltung? Welche Perspektive hat das Vereinsleben, welche das dörfliche und nachbarschaftliche Zusammenleben? Wie kann Telemedizin die Versorgung in dünn besiedelten Gegenden verbessern? Welche kreativen Ansätze und welche Software braucht es, damit flexible Mobilität auch ohne Auto möglich ist? Und wie können Kommunen sich zum Treiber dieser Entwicklung machen, die Digitalisierung voranbringen und für ihre Ziele nutzen? Können sie damit auch aktuellen Herausforderungen begegnen – wie Wegzug, Leerstand oder eine alternde Bevölkerung? Auf all diese Fragen wollen wir Antworten finden.

Klar ist: Glasfaser-Leitungen und schnelles Internet sind nur die Basis für digitale Lösungen, die das Miteinander in Dörfern und Kleinstädten in Zukunft prägen werden. Welche Möglichkeiten dabei entstehen und welche neuen Wege sich auftun, erzählen wir hier. Herzlich willkommen im Digitalen Bürgernetz!

Seite Teilen