Home - Digitales Bürgernetz
Frauenhände tippen auf einer Tastatur

In der Krise nicht allein: Hilfe gibt es auch online

Per Chat oder per E-Mail und egal, wo jemand wohnt: Online-Beratungsangebote sind eine gute Alternative für Menschen in Krisensituationen. Denn gerade in ländlichen Regionen fehlen oft die Hilfsmöglichkeiten vor Ort. Wir stellen fünf Portale vor.

Ein Notizzettel mit der Aufschrift “digitales Lernen im Kreis GT als Chance für die Region” hängt an einer Pinnwand

Digitalisierung in der Schule: „Es geht um Haltung“

Das Projekt „Schule und digitale Bildung“ fördert das Lehren und Lernen mit digitalen Medien im Kreis Gütersloh. Wir haben mit den Machern gesprochen: Warum ein Leitbild wichtig ist – und Digitalisierung im Unterricht mehr bedeutet als Apps herunterzuladen.

Sicht auf das Ziegeldach eines Wohnhauses, aufgenommen mithilfe einer Drohne

„Die Drohne ist ein tolles Handwerkszeug“

Sie arbeiten oft in schwindelerregenden Höhen, Unfälle und Stürze vom Dach gehören zu ihrem Alltag: Dachdecker leben gefährlich. Ob Stadt oder Land – der Einsatz von Drohnen macht ihr Handwerk sicherer.

Eine Person in medizinischer Bekleidung und einem großen Rucksack steht vor einer Arztpraxis

Medizinisch gut versorgt: unterwegs mit dem Tele-Rucksack

In ländlichen Regionen ist der Weg in die nächste Arztpraxis gerade für ältere Menschen oft zu weit. Um die medizinische Versorgung sicherzustellen und Hausärztinnen und -ärzte zu entlasten, startete 2018 in Thüringen das Projekt TeleArzt.

Blick in den Doppeldeckerbus Fabmobil. Eine Frau am Laptop und technisches Gerät ist zu sehen.)

Zeigt, was anderswo passiert: der Smart City Navigator

Inspiration, Recherchetool – und ein Angebot zur Vernetzung: Der Smart City Navigator der Initiative Stadt.Land.Digital versteht sich als Wegweiser zu nachhaltigen Digitalisierungsprojekten in intelligent vernetzten Kommunen. Unser Linktipp.