Apple TV+: Ein echter Konkurrent zu Netflix, Maxdome und Amazon Prime?

Digitales Leben

Was ist Apple TV+?

Netflix, Amazon Prime, Joyn, Sky – der Streaming-Markt ist hart umkämpft. Immer mehr Medienunternehmen kämpfen um die Gunst der digitalen Streaming-Zuschauer. Seit dem 1. November ist nun auch Apple in den Streaming-Krieg eingestiegen. Anders als bei Netflix oder Amazon Prime hat Apple nur eigene Produktionen im Katalog und kauft anderweitig keine Film- und Serienlizenzen ein. Daher ist das Angebot zur Veröffentlichung aktuell sehr limitiert.

Wie viel kostet das Angebot?

Die ersten sieben Tage gibt es als Probeabo kostenfrei. Ansonsten lässt sich Apple den Zugang zu den exklusiven Serien 4,99 Euro im Monat kosten. Für iPad Nutzer stehen die ersten Folgen zudem kostenfrei ohne Abo-Verpflichtung zur Verfügung. Wer sich in den letzten zwei Monaten außerdem ein neues iPhone, iPad oder anderweitiges Apple Hardware-Produkt gekauft hat, bekommt Apple TV ein Jahr lang umsonst. Angeblich plant Apple über eine Milliarde Euro pro Jahr in die eigene Inhalts-Produktion zu investieren. In den nächsten Monaten sollen nach und nach weitere Serien und auch Filme den Katalog langsam füllen.

Die besten Apple TV+ Serien:

Morning Show
Eine unglaubliche Star-Besetzung mit Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell. Die bereits für eine zweite Staffel verlängerte Drama-Serie handelt über einen Moderator einer erfolgreichen morgendlichen Talk-Show, dem sexuelles Missverhalten am Arbeitsplatz vorgeworfen wird. Für Fans von Aaron Sorkins Newsroom eine Must-See Serie.

For All Mankind
Man in the High Castle trifft auf Apollo 13 – so lässt sich die neue Serie vom SciFi-Experten und Battlestar Galactica-Schöpfer Ronald D. Moore am besten beschreiben. Die Serie spielt in einer alternativen Zeitlinie: Was wäre, wenn die die USA den Wettlauf ins All in den 1950er und 1960er Jahren verloren hätten und die Sowjetunion den ersten Mann und die erste Frau ins Weltall geschickt hätten?

SEE – im Reich der Blinden
Vom Peaky Blinders Team kommt eine imposante postapokalyptische Fantasy-Serie. Die Serie soll Apple’s Antwort auf Game of Thrones sein. Sie spielt in einer Zukunft, in der die Menschheit von einem Virus ausgelöscht wurde. Die letzten Überlebenden sind blind und müssen sich nun in der gewaltvollen Natur zurechtfinden.

Dickinson
Hailee Steinfeld spielt die amerikanische Dichterin Emily Dickinson in der Titelrolle. Was die Serie jedoch außerordentlich besonders macht, ist ihre audiovisuelle Anpassung an die Gegenwart. So spielt die Geschichte zwar im 19. Jahrhundert, die Charaktere reden und nutzen Begriffe und Redewendungen, die man jedoch nur aus der heutigen Jugendsprache kennt. Unterlegt wird die Serie passend dazu mit Hip-Hop und anderen modernen Songs.

Von Dickinson ist vorab die komplette erste Staffel verfügbar, bei den anderen Serien liefert Apple wöchentlich jeden Freitag eine neue Folge. Der User kann sowohl die Serien in der englischen Originalfassung als auch in einer deutschen Synchronisation anschauen.

Demnächst startet auch Disney seinen eigenen Streaming-Dienst mit exklusiven Marvel und Star Wars Serien. Wir befinden uns eindeutig im „Golden Age of Television“ – jedoch kann am Ende nicht jeder Streaming-Dienst überleben.

2+