Fragen und Antworten zum
Thema Telefonie

Sie haben noch ein ISDN EC-Cash-Gerät? Dann wenden Sie sich bitte an Ihren EC-Cash Partner. Dieser tauscht das Gerät in der Regel gerne gegen ein modernes IP-fähiges Gerät um. Ein solches IP-Gerät schließen Sie problemlos an unseren Glasfaserrouter an.

Die aktuellen Leistungsmerkmale finden Sie in der Leistungsbeschreibung.

Telefongespräche zwischen den Kunden von Deutsche Glasfaser sind innerhalb des Ortsnetzes kostenlos und im Telefon Paket enthalten.

Ist Ihr Anschluss noch nicht aktiviert, erhalten Sie von Deutsche Glasfaser eine vorübergehende Rufnummer. Diese wird automatisch auf dem 1. analogen FON-Port des Premium-Router für ein- und ausgehende Gespräche eingerichtet. Ist dort ein Telefon angeschlossen, können Sie ein- und ausgehende Telefonate führen. Wenn kein analoges Telefon vorhanden ist, sondern z.B. ein DECT-Telefon, können Sie diese Einstellungen laut Anleitung innerhalb des DG Premium-Routers ändern.

Mit Telefonie über IP ist eine Datensendung von einem MDE-Gerät nicht mehr möglich.

Zur Vermeidung von Überlastungen des Teilnehmernetzes ist das Halten einer dauerhaften Wählverbindung oder der Aufbau ähnlicher Einrichtungen, die zu einer missbräuchlichen Nutzung der Netzkapazitäten führen, nicht zulässig. Bei Telefongesprächen von über vier Stunden behalten wir uns daher eine Zwangstrennung vor. Der Aufbau einer neuen Verbindung ist danach sofort wieder möglich.

Ihr Telefonanschluss läuft über das Glasfaserabschlussgerät, welches nur unter Stromzufuhr betrieben werden kann. Bei einem Stromausfall ist es dementsprechend nicht möglich, das Telefon zu nutzen.

Die Benutzung von Faxgeräten über den VoIP-Anschluss kann geräteabhängigen Leistungsbeschränkungen unterliegen. Unsere Empfehlung ist, den ECM (Error Correction Mode) auszuschalten und die Baudrate auf 9600 anzupassen. Wie Sie dies tun können, entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Faxgerätes.

Sie möchten Ihre bisherige Rufnummer mitnehmen? Dann kündigen wir Ihren bestehenden Telefonvertrag und portieren die Nummer zum Ende der laufenden Vertragslaufzeit. Bitte kündigen Sie in diesem Fall nicht selbst, da sonst die Gefahr besteht, dass wir Ihre Rufnummern nicht übernehmen können.

Die Nutzung von Telekommunikationsdienstleistungen anderer Anbieter über Preselection oder Call by Call ist bei Anschlüssen von Deutsche Glasfaser nicht möglich.

Auf Wunsch leitet Deutsche Glasfaser Ihre Angaben wie Rufnummer, Name und Adresse zwecks Eintragung in öffentlich gedruckte und elektronische Teilnehmerverzeichnisse weiter. Diese Einstellungen können Sie im Kundenportal ändern.

In den Paketen DG classic 400, DG premium 600, und DG giga 1000 ist eine Flatrate ins deutsche Festnetz inklusive. In den Paketen DG premium 600 und DG giga 1000 ist ebenfalls eine Flatrate ins deutsche Mobilfunknetz inklusive. Mit der Festnetz Flatrate National bzw. Mobilfunk Flatrate National telefonieren Sie mit den ersten beiden Amtsleitungen über zwei unterschiedliche Rufnummern kostenlos ins deutsche Festnetz bzw. deutsche Mobilfunknetz.

Zu DG basic 300 können Sie keine Telefonie-Optionen hinzubuchen.

Auf Wunsch werden Ihre Angaben wie Rufnummer, Name und Adresse zwecks Eintragung in öffentlich gedruckte und elektronische Teilnehmerverzeichnisse durch Deutsche Glasfaser weitergeleitet. Diese Einstellungen können Sie im Kundenportal ändern. Die Einstellung ist für mehrere Telefonnummern möglich.

In den Paketen DG premium 600, und DG giga 1000 stehen Ihnen Telefonie-Optionen wie z.B. eine nationale Festnetz-Flatrate zur Verfügung. Sie können jederzeit eine internationale Festnetz-Flatrate hinzubuchen. 

Zu DG basic 300 und DG classic 400 können Sie keine Telefonie-Optionen hinzubuchen.

Deutsche Glasfaser bietet aktuell keine Rufnummernsperre an, die Sie selbst nach Belieben konfigurieren können. Es ist es jedoch möglich, folgende Rufnummern zu sperren:

  • 0900 Premiumrate
  • 09005+09009 Premiumrate
  • 0700 Persönliche Rufnummern
  • 0137+0138 Televoting
  • 0180, 019 (online) Services
  • 0181-9 VPN-nummern
  • 118 Auskünfte
  • 015, 016, 017 Mobilfunk
  • 0087, 00881-3 Satellit International

Bei Vertragsabschluss verfügen Sie über 1 Telefonleitung. Nutzen Sie den DG basic oder classic Router, können Sie 2 Telefonleitungen mit max. 2 Rufnummern nutzen. Kundeneignen Router? Sie können eine 2. Telefonleitung (1,50 € monatlich) buchen. Max. 10 Rufnummern stehen zur Verfügung. Beim DG premium Router ist ein Komfortanschluss inklusive, der erhöht die Anzahl der Sprachkanäle auf 2. Somit sind 2 gleichzeitige Verbindungen mit der gleichen Rufnummer möglich.

Mehr Informationen zu Telefon

Noch offene Fragen?

Telefonische Bestellung

02861 8133 400

Erreichbarkeit:
Mo.-Fr.: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 09:00 - 15:00 Uhr

Bestellung per Videoberatung

Beratung starten

Erreichbarkeit:
Mo.-Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 09:00 - 15:00 Uhr

Fragen zu Ihrem Vertrag

02861 890 600

Erreichbarkeit:
Mo.-Fr.: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 08:00 - 18:00 Uhr

Technische Fragen

02861 890 600

Erreichbarkeit:
Mo.-Fr.: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 08:00 - 18:00 Uhr
So.: 08:00 - 18:00 Uhr