Fragen und Antworten zum
Thema Glasfaser Bau und Glasfaseranschluss

Wichtig ist, dass sich ein Stromanschluss mit 230 V in Reichweite der Network Termination (NT) befindet. Zusätzlich ist es erforderlich, dass die Verkabelung im Haus mindestens auf Basis einer CAT5-Verkabelung organisiert ist. In der Regel ist jede vorhandene Hausverkabelung mit unserem Anschluss verwendbar. Sollten Sie sich unsicher sein, empfehlen wir dies von einem unserer Service Partner prüfen zu lassen.

Ist beim Bau des Glasfasernetzes oder bei Fertigstellung des Glasfaseranschlusses ein Schaden an Ihrem Eigentum entstanden? Dann teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie das Schadenformular ausfüllen. Wir kümmern uns dann schnellstmöglich um die Behebung des Schadens.

Wichtig ist, dass sich ein Stromanschluss mit 230 V in Reichweite der Network Termination (NT) befindet. Zusätzlich ist es erforderlich, dass die Verkabelung im Haus mindestens auf Basis einer CAT5-Verkabelung organisiert ist. In der Regel ist jede vorhandene Hausverkabelung mit unserem Anschluss verwendbar. Sollten Sie sich unsicher sein, empfehlen wir dies von einem unserer Service Partner prüfen zu lassen.

PoP steht für Point of Presence und ist die zentrale Verteilstation. Dabei handelt es sich um ein garagenähnliches Gebäude, das durch Deutsche Glasfaser an einem zentralen Standort im Anschlussgebiet aufgestellt wird. Von hier aus werden die Glasfasern in jede Straße und bis zu jedem Haus verlegt.

Das Verfahren, mit dem Deutsche Glasfaser die Häuser anschließt, macht Grabungsarbeiten im Garten unnötig. Gegebenenfalls muss ein kleines Kopfloch an der Hauswand gegraben werden, um das Kabel dort durch eine Bohrung ins Haus zu führen. Das Kabel wird vom Bürgersteig aus unterirdisch Richtung Haus „geschossen“. Die notwendige Bohrung durch die Hauswand erfolgt vom Keller/Erdgeschoss aus. Die Hauseinführung wird abschließend wasserdicht versiegelt.

Bau Glasfasernetz

Sind am angegebenen Stichtag die Mindestanzahl an Vorverträgen bei allen Dienstanbietern eingegangen? Dann fangen wir mit den Bauarbeiten an. Zu Beginn besuchen wir Sie, wählen zusammen mit Ihnen den Ort des Anschlusses in Ihrem Haus und beraten Sie.

Ihr bisheriger Internet-Vertrag ist erst kostenpflichtig wenn Ihr alter Vertrag beendet ist oder nach Ablauf des 12. Monats nach Fertigstellung des Glasfaseranschlusses.

Mehr Informationen finden Sie auf unsere Webseite.

FTTH steht für Fiber To The Home, d.h. die Glasfaser wird bis in Ihre Wohnung verlegt. Vom Hausübergabepunkt (HÜP) wird durch einen von Ihnen bereitgestellten Leitungsweg (max. 20m) Glasfaser bis zum GF-TA (Glasfaserteilnehmeranschluss) gelegt. Direkt dahinter wird der NT (Network Termination) installiert. GF-TA sowie NT werden am Wunschort des Kunden platziert.

FTTH steht für Fiber To The Home, d.h. die Glasfaser wird bis in Ihre Wohnung verlegt. Vom Hausübergabepunkt (HÜP) wird durch einen von Ihnen bereitgestellten Leitungsweg (max. 20m) Glasfaser bis zum GF-TA (Glasfaserteilnehmeranschluss) gelegt. Direkt dahinter wird der NT (Network Termination) installiert. GF-TA sowie NT werden am Wunschort des Kunden platziert.

Wenn für die Verlegung der Glasfaser ein vorhandenes Leerrohr genutzt werden soll (Mehrspartenanschluss), ist dieses im Vorfeld von Ihnen freizulegen. Der von Deutsche Glasfaser beauftragte Baupartner überprüft bei der Hausbegehung das Leerrohr. Ob der Mehrspatenanschluss nutzbar ist, kann somit am Tag der Hausbegehung individuell mit dem Baupartner vor Ort abgesprochen werden.

Noch offene Fragen?

Telefonische Bestellung

02861 8133 400

Erreichbarkeit:
Mo.-Fr.: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 09:00 - 15:00 Uhr

Bestellung per Videoberatung

Beratung starten

Erreichbarkeit:
Mo.-Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 09:00 - 15:00 Uhr

Fragen zu Ihrem Vertrag

02861 890 600

Erreichbarkeit:
Mo.-Fr.: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 08:00 - 18:00 Uhr

Technische Fragen

02861 890 600

Erreichbarkeit:
Mo.-Fr.: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 08:00 - 18:00 Uhr
So.: 08:00 - 18:00 Uhr