Standortvernetzung mit DG business ethernet

Vernetzen Sie mit DG business ethernet Ihre Unternehmensstandorte – bundesweit, kostengünstig und skalierbar. Sicherheitszertifizierte MPLS-Technologie basierend auf einem Layer-2-Network ermöglicht Ihnen dabei eine flexible Einbindung Ihrer Filialen in Ihr gesichertes Firmennetz.

Ihre Vorteile mit DG business ethernet

Zukunftsfähige Infrastruktur

Mit einem Glasfaser-basierten Anschluss von Deutsche Glasfaser setzen Sie auf eine zukunftssichere Infrastruktur. So sichern Sie dauerhaft Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Höchste Datensicherheit

Mit DG business ethernet über tragen Sie sensible Geschäftsdaten über ein sicheres Layer-2-Netzwerk. Die Verbindung zwischen Ihren Standorten läuft nicht über das öffentliche Internet.

Skalieren Sie Ihre Business-Anwendungen

Erweitern Sie bei Bedarf Ihr Firmennetz. Binden Sie weitere Standorte einfach und flexibel ein.

High-Performance-Network

Übertragen Sie Daten in Lichtgeschwindigkeit mit symmetrischen Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s – Glasfaser macht es möglich.

Premium Kundenservice

Die Qualität Ihrer Netzwerkverbindung haben wir rund um die Uhr im Blick. Im Falle einer Störung hilft Ihnen unser Kundenservice innerhalb kürzester Zeit weiter.

Vernetzungsvarianten: Sie haben die Wahl

Für die dauerhafte Datenverbindung zwischen zwei Standorten über eine Standleitung bieten wir Ihnen zwei Varianten an: E-Line und E-LAN. Bei E-Line handelt es sich um eine direkte Verbindung zwischen zwei Standorten. Bei E-LAN werden drei oder mehr Standorte so miteinander verbunden, dass jeder Standort mit mindestens zwei weiteren Standorten direkt verbunden ist.

E-Line oder E-Lan – welche Variante eignet sich wofür?

DG business ethernet E-Line

Art der Verbindung:

Punkt-zu-Punkt-Verbindung (E-Line) auf Layer-2


Anwendungsmöglichkeiten:

  • Direkte Verbindung von 2 Standorten miteinander
  • Verbindung eines Standortes mit einem externen Rechenzentrum

Standard-Bandbreiten:

50 Mbit/s - 1.000 Mbit/s


Maximal-Bandbreiten:
(auf Anfrage und nach technischer Prüfung

2 Gbit/s - 10 Gbit/s

DG business ethernet E-LAN

Art der Verbindung:

Multipunkt-zu-Multipunkt-Verbindung (E-LAN) auf Layer-2


Anwendungsmöglichkeiten:

  • Verbindung von 3 oder mehr Standorten untereinander
  • Verbindung von 2 oder mehr Standorten mit einem Rechenzentrum. Jeder Standort ist dabei mit dem Rechenzentrum sowie mindestens einem weiteren Standort direkt verbunden.

Standard-Bandbreiten:

50 Mbit/s - 1.000 Mbit/s


Maximal-Bandbreiten:
(auf Anfrage und nach technischer Prüfung

2 Gbit/s - 10 Gbit/s

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen zur Standortvernetzung

Sie haben Fragen zu den Möglichkeiten der Standortvernetzung oder technischen Details?
Dann kontaktieren Sie uns. Gern beraten wir Sie umfassend und suchen gemeinsam mit Ihnen nach der besten Lösung für Ihren Bedarf.

Jetzt Termin vereinbaren

Was ist Ethernet und welche Rolle spielt es bei der Standortvernetzung?

Die Standortvernetzung Ihrer Zweigstellen über Ethernet ist gewissermaßen die Verlängerung Ihres lokalen Firmennetzwerkes. Auch der Anschluss erfolgt über eine lokale Ethernet-Schnittstelle. Auf diese Weise lassen sich bislang getrennte LANs über größere Distanzen miteinander verbinden. Das High-Performance-Network von Deutsche Glasfaser stellt Ihnen dafür über Glasfaser dedizierte Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s bereit. So arbeiten Sie auch über mehrere Standorte verteilt schnell und sicher zusammen. Die Vernetzung über Ethernet eignet sich dank hoher Bandbreiten und Datenübertragung in Lichtgeschwindigkeit auch für die Anbindung an Rechenzentren.

Typische Anwendungsszenarien für die Standortvernetzung

Firmenstandort

Die Vernetzung von zwei oder mehr Standorten ist ein typisches Szenario, wenn ein oder mehrere Standorte mit dem Hauptsitz des Unternehmens und gegebenenfalls mehrere Standorte zusätzlich untereinander verbunden werden sollen. Die Ethernet-Anbindung ermöglicht eine gemeinsame, zentrale Datenspeicherung. Das spart Ressourcen und macht Maßnahmen zur Datensicherung und -sicherheit einfacher. Je nach Anzahl der Standorte erfolgt die Verbindung als Punkt-zu-Punkt-Verbindung (E-Line) oder Multipoint-zu-Multipoint-Verbindung (E-LAN). Glasfaser ermöglicht jederzeit einen schnellen Zugriff auf alle erforderlichen Daten und Ressourcen.

Rechenzentrum

Die direkte Anbindung eines Unternehmens oder eines Unternehmensstandorts an ein Rechenzentrum spielt mit zunehmender Digitalisierung eine immer größere Rolle. Rechenleistungen, Speicherplatz oder Online-Services lassen sich so schnell und flexibel nutzen, ohne dass die notwendige Hardware und das Personal selbst organisiert werden müssen. Das ist eine immense Erleichterung. Mit einer Ethernet-Anbindung über Glasfaser können Unternehmen schnell und zuverlässig auf die Leistungen von Rechenzentren zurückgreifen. Die hohen Bandbreiten erlauben es auch, große Datenmengen in Lichtgeschwindigkeit zu übertragen und zu verarbeiten. Die Anbindung erfolgt meist als E-Line-Verbindung zwischen Unternehmensstandort und Rechenzentrum. Sollen mehrere Unternehmensstandorte zusätzlich untereinander miteinander verbunden werden, bietet sich eine E-LAN-Verbindung an.

Firmennetzwerk einrichten – für eine Ethernet-Verbindung zwischen Unternehmensstandorten

Die Vernetzung mehrerer Standorte oder die Anbindung eines Rechenzentrums über Ethernet ist mit geringem Aufwand möglich. Im einfachsten Fall sind die Mindestvoraussetzungen für eine Ethernet-Verbindung zwischen zwei Unternehmensstandorten erfüllt, wenn an jedem Standort ein entsprechender Router mit Zugang zum Glasfasernetz in das lokale Netzwerk eingebunden ist. Bei größeren Netzwerken mit einer anspruchsvolleren Konfiguration können spezifischere und leistungsfähigere Komponenten für einzelnen (Teil-)Aufgaben der sicheren Datenübertragung erforderlich werden. Gern beraten wir Sie individuell, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um eine Ethernet-Verbindung über DG business ethernet herzustellen.

Geschäftsfreunde werben und bis zu 200 € Prämie kassieren!
  • Empfehlungsprodukt wählen
  • Geschäftsfreunde mit persönlicher Nachricht informieren
  • Absenden und 200 € Prämie bekommen
  • Auch Nichtkunden können empfehlen und profitieren

Hintergrundwissen: Standortvernetzung über Layer 2 nach dem OSI-Modell

Standortvernetzungen über DG business ethernet erfolgen auf Grundlage des sogenannten OSI-Modells. Dieses Modell gilt als internationaler Standard für den Datenaustausch. Innerhalb des OSI-Modells sind sieben Schichten (englisch: Layer) definiert. Jede dieser Schichten ist für die Übertragung bestimmter Informationen und Daten über unterschiedliche Protokolle reserviert. Dadurch ergibt sich in der Praxis eine klare Trennung der Schichten. Layer 2 ist für lokale Netzwerke reserviert. Die Datenübertragung erfolgt hier über sogenannte Frames zwischen MAC-Adressen. Layer 3 ist für das Internet reserviert. Hier erfolgt die Datenübertragung über Datenpakete zwischen IP-Adressen. Aus diesem Grund ist die Layer-2-Standortvernetzung über Ethernet auch nicht mit einer internetbasierten Datenverbindung zu vergleichen.

MPLS und der Unterschied zu SD WAN

DG business ethernet setzt auf Layer-2-basiertes MPLS (Multiprotocol Label Switching). Auf diese Weise stellen wir Ihnen eine gemanagte Glasfaserverbindung zur Standortvernetzung zur Verfügung. Das ermöglicht einen besonders sicheren und leistungsstarken Datenaustausch. Auch die komplette Überwachung der Verbindung inklusive der Router erfolgt durch Deutsche Glasfaser. Im Gegensatz zu der hardwarebasierten MPLS-Lösung arbeiten SD WANs softwarebasiert und nutzen das Internet für die Verbindung zweier Standorte. Im Vergleich zu MPLS gilt SD WAN als flexibler. Klare Vorteile von MPLS sind jedoch die präzise Steuerung der Datenpakete, eine bessere Echtzeitanwendung und häufig auch eine höhere Zuverlässigkeit.

Unterschied zwischen MPLS und VPN

Bei VPN (Virtual Private Network) werden Daten verschlüsselt über einen Tunnel durch das Internet übertragen. Im Gegensatz dazu überträgt MPLS Datenpakete über direkte virtuelle Verbindungen zwischen zwei Standorten. Die Übertragung findet losgelöst vom Internet statt. Durch die direkte Übertragung ist ein Zugriff von außen kaum möglich. Eine Verschlüsselung der Daten ist bei sorgfältiger Konfiguration daher nicht zwingend erforderlich. Daraus ergibt sich bei der Datenübertragung über MPLS unter anderem ein Geschwindigkeitsvorteil gegenüber VPN.

Noch mehr Wissensdurst? Erfahren Sie mehr zum Thema Glasfaser

Wettbewerbsvorteil

Ob Logistik-Unternehmen, IT-Konzern oder Medienhaus: Ohne Internet geht nichts mehr. Mit einem stabilen Glasfaseranschluss verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil. Wir zeigen Ihnen, wie!

Zu den Refernzen

Was überzeugt Kunden an unseren Glasfaseranschlüssen am meisten? Erfolgsgeschichten unserer Kunden mit Glasfaser. Lesen Sie selbst!

FAQ

Sie haben Fragen zur Glasfaser-Technologie an Ihrer Adresse, zum Projektablauf oder zu unseren Tarifen im Bereich Internet, Telefonie und Co.? Wir helfen Ihnen gern weiter. Die häufigsten Fragen und Antworten haben wir für Sie zusammengetragen.