Bauphasen: Glasfaseranschluss

Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Unternehmen, die zeitgemäß und zukunftssicher agieren möchten, benötigen vor allem eins: einen leistungsstarken und zuverlässigen Internetanschluss – ob Handwerker oder digitaler Dienstleister, Mittelstand oder Großunternehmen. Die Lösung: ein eigener Glasfaseranschluss direkt in Ihrem Unternehmen. Das ist einfacher, als Sie denken.

Schritt für Schritt –
die Bauphasen für Ihre Glasfaser

1
Auftragsbestätigung
Jeder anschließbare Teilnehmer erhält eine Auftragsbestätigung zu seinem eingereichten Auftrag.
2
Hausbegehung
Bei der Hausbegehung wird festgelegt, wo der Hausanschluss positioniert werden soll.
3
PoP-Aufbau
Aufbau der zentralen Verteilstation (Point of Presence, kurz PoP).
4
Hausanschluss
Ihre Glasfaserleitung wird durch meist unterirdische Verlegeverfahren von der Straße bis in Ihr Objekt gelegt, Hausübergabepunkt (HÜP), Glasfaser-Teilnehmeranschluss (GF-TA) und Glasfaser-Modem (NT) werden im Gebäude installiert.
5
Aktivierung
Aktivierung Ihres Anschlusses, sobald die örtliche Verteilerstation (PoP) aktiv geschaltet wurde.
6
Portierung Ihrer Rufnummer (Optional)
Übernahme bestehender Rufnummern von Ihrem Altanbieter durch Deutsche Glasfaser Business.

Glasfaserausbau für Geschäftskunden: Vorteile für Ihr Unternehmen

Mit einem Anschluss ans Glasfasernetz von Deutsche Glasfaser Business bekommen Sie Ihre eigene Glasfaserleitung direkt bis in Ihr Unternehmen. Und zwar nicht an die Grundstücksgrenze oder in den Keller, sondern bis an Ihren Router. Stichwort: FTTH – Fiber to the Home. Damit arbeiten Sie schneller im Internet denn je. Kupferfrei. Verlustfrei. Ruckelfrei. Die vier wichtigsten Vorteile eines Glasfaseranschlusses für Ihr Unternehmen:

Arbeiten in Lichtgeschwindigkeit

Mit Glasfaser arbeiten Sie effizienter denn je. Über optische Signale erfolgt die Datenübertragung wortwörtlich in Lichtgeschwindigkeit. So bewegen sich selbst große Datenmengen blitzschnell durch die Glasfaserleitung – sowohl im Down- als auch im Upload. Machen Sie jetzt den Vergleich: Der Speedtest zeigt, wie schnell Sie wirklich surfen.

Zukunftsfähige Infrastruktur

Unternehmen brauchen eine zukunftsfähige Infrastruktur. Nur so lassen sich die steigenden Datenmengen und Sicherheitsstandards auf Dauer problemlos bewältigen und digitale Denk- und Arbeitsweisen wie Cloud Computing und Co. flexibel nutzen. Den Anfang machen Sie mit einem zuverlässigen Internetzugang und einer stabilen Verbindung – also mit einem Glasfaseranschluss in Ihrer Geschäftseinheit.

Wettbewerbsvorteile

Die Zukunft ist digital – und vielseitig. Beginnen Sie jetzt, Dienstleistungen zu digitalisieren und Arbeitsprozesse zu optimieren. So verschaffen Sie sich einen Standort- und Wettbewerbsvorteil – und ziehen langfristig an der Konkurrenz vorbei. Highspeed-Internet und zuverlässig hohe Down- und Uploadgeschwindigkeiten bilden dafür die Grundlage. Beides bekommen Sie mit einem Glasfaseranschluss und sichern so die Zukunft Ihres Unternehmens.

Entspannen Sie sich beim Glasfaserausbau

Ihre Zufriedenheit steht für uns an erster Stelle. Deshalb gestalten wir die Bauphase für Sie so unkompliziert und angenehm wie möglich, damit Sie reibungslos weiterarbeiten können. Nachdem Sie die wichtigen Entscheidungen mit uns getroffen haben, kümmern wir uns um den Rest und Sie sich um ihr Alltagsgeschäft.

Ihre Rolle in der Bauphase

Wir kümmern uns darum, dass die Glasfaserleitung in Ihr Gebäude kommt. Auch die Installation in Ihrem Gebäude ist unsere Aufgabe. Für alle anfallenden Arbeiten beauftragen wir einen erfahrenen Baupartner. Mit ihm werden Sie im Vorfeld der Anschlussarbeiten bei einer Hausbegehung alles abstimmen und die Installationspunkte sowie den Hausübergabepunkt (HÜP) definieren. Darüber hinaus müssen Sie im Vorfeld sicherstellen, dass am Tag der Installation lückenlose Leitungswege vom Hausübergabepunkt (HÜP) bis zum Glasfaser-Teilnehmeranschluss (GF-TA) vorliegen. Am besten als Leerrohre. Die verwendeten Rohr-/Kanalgrößen sollten auf die Anzahl der anzubindenden Geschäftseinheiten abgestimmt werden. Das Material der Leerrohre sollte den Brandschutzbestimmungen entsprechen.

Sie haben Fragen oder wünschen eine ausführliche Beratung? Gern! Vereinbaren Sie jetzt eine Beratung für Business-Kunden. Sie sind selbstständig oder Inhaber eines kleinen Unternehmens? Dann finden Sie hier die passenden Informationen für Selbstständige und kleinere Unternehmen.

Ablauf und Umfang
der Bauarbeiten am Tag des Anschlusses

Die Anschlussarbeiten für Ihren Glasfaseranschluss übernehmen unsere erfahrenen und routinierten Baupartner. Am Tag des Anschlusses legen sie Ihre Glasfaserleitung von der Straße in Ihr Gebäude. Das Verlegen zum Gebäude erfolgt in der Regel durch unterirdische Verlegeverfahren, sodass Zuwege unberührt bleiben. Umfangreiche Bauarbeiten an der Oberfläche entfallen meist. Auch die vereinbarten Installationen in den Geschäftsräumen übernimmt der beauftragte Baupartner. In der Regel sind alle Montage- und Bauarbeiten nach einem Tag abgeschlossen. Auf Ihr Projekt abgestimmte Informationen erhalten Sie in den Vorgesprächen.

Damit am Tag des Anschlusses alles reibungslos funktioniert, sollten Sie folgende Punkte sicherstellen:

  • Alle im Vorfeld bei der Hausbegehung definierten Bereiche müssen zugänglich sein.
  • Alle Leerrohre für die Leitungen vom HÜP zu den vereinbarten Glasfaser-Teilnehmeranschlüssen (GF-TA) müssen wie vereinbart vorbereitet und – wo erforderlich – zugänglich sein.

Durch die Montage des GF-TA und des Glasfaser-Modems kann es in den einzelnen Montagebereichen zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen Ihrer Mitarbeiter kommen.

Alle Details zum Ablauf der Anschlussarbeiten in Ihrem Unternehmen stimmen Sie direkt mit dem für Sie zuständigen Baupartner ab. Von ihm erhalten Sie auch alle Details zum genauen Ablauf des Anschlusstages in Ihrem Unternehmen.

Gebäudeanschluss & Gebäudekomplexanschluss: die wichtigsten Komponenten

Gebäudeanschluss

Der Baupartner wird den Hausübergabepunkt (HÜP) in Ihrem Versorgungs- oder Technikraum installieren. Damit Sie den Glasfaseranschluss in vollem Umfang nutzen können, sollten der Glasfaser-Teilnehmeranschluss (GF-TA) und das Glasfaser-Modem (NT) möglichst nah an Ihren Endgeräten installiert werden. Dazu stehen standardmäßig 20 Meter Glasfaserkabel zwischen HÜP und GF-TA zur Verfügung. Diese verlegen wir gern in Ihrem Gebäude, wenn Sie den notwendigen Leitungsweg bis zum Tag der Installation vorbereitet haben.

Gebäudekomplexanschluss

In einem Bürokomplex wird der Hausübergabepunkt (HÜP) in der Regel durch den Baupartner im Technikraum installiert. Jedes Büro erhält einen eigenen Glasfaser-Teilnehmeranschluss (GF-TA) und ein Glasfaser-Modem (NT). Im Anschlusspaket enthalten sind 20 Meter Glasfaser-Verkabelung, beginnend vom Büroeintritt bis zum GF-TA. Den notwendigen Leitungsweg zwischen HÜP, GF-TA und NT müssen Sie für die Verlegung vorbereiten.

Die wichtigsten Komponenten
eines Glasfaseranschlusses im Überblick

Komponente 1: Hausübergabepunkt (HÜP)

Hausübergabepunkt (HÜP)
Nimmt die Glasfaser im Gebäudeinneren auf und sollte im Umkreis von 3 Metern zur Gebäudeeinführung durch den Baupartner installiert werden. Meist im Technik- und Versorgungsraum.

Komponente 2: Glasfaser-Teilnehmeranschluss (GF-TA)

Glasfaser-Teilnehmeranschluss (GF-TA)
Wird an einem vereinbarten Ort im Gebäude installiert und über die bereitgestellten Leitungswege vom Baupartner am HÜP angeschlossen.

Komponente 3: Glasfaser-Modem (NT)

Glasfaser-Modem (NT)
Installiert der Baupartner unmittelbar neben dem GF-TA. Für den Betrieb muss ein 230 V Stromanschluss im Umkreis von 1,2 Metern verfügbar sein. Optional kann ein eigenes Modem betrieben werden.

Router, die zentrale Anschlussstelle

Kundenhardware (K)
Wird über ein LAN-Kabel (CAT 5 (e)/ CAT 6/ CAT 7) an das NT angeschlossen.

Zusatzleistungen

Der Anschluss an das Glasfasernetz schließt standardmäßig die Installation aller erforderlichen Komponenten innerhalb von bis zu 20 Metern Leitungslänge vom Hausübergabepunkt (HÜP) aus ein. Installationen über größere Entfernung sind als Zusatzleistung möglich. Gern stimmen wir alle Details dazu mit Ihnen individuell ab.

Besonderheit: Glasfaseranschluss im gewerblichen Mietobjekt

Möchten Sie als Mieter eines Gewerbeobjektes einen Glasfaseranschluss für Ihr Unternehmen beauftragen, benötigen wir dazu einen entsprechenden Gestattungsvertrag Ihres Vermieters. Geben Sie diesen einfach vom Vermieter unterschrieben mit Ihren Auftragsunterlagen bei uns ab.

Glasfaser für Ihr Unternehmen –
die nächsten Schritte

Sie haben noch keinen Glasfaseranschluss für Ihr Unternehmen, möchten das aber schnellstmöglich ändern? Sehr gut. In vielen Regionen haben wir den Ausbau des Glasfasernetzes bereits realisiert. Ob Ihr Ort bereits erschlossen wurde und an Ihrer Adresse damit schon alle Voraussetzungen für das neue Highspeed-Internet geschaffen wurden, finden Sie mit unserem Verfügbarkeitscheck schnell und einfach heraus. Einfach Anschrift angeben und mit einem Klick prüfen.

Ein Glasfaseranschluss ist bei Ihnen bereits verfügbar? Dann wählen Sie im nächsten Schritt Ihren Wunschtarif aus. Selbstständige und kleinere Unternehmen können ihren Tarif direkt online buchen. Als mittelständisches oder großes Unternehmen nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Liegt noch kein Glasfasernetz an, lassen Sie sich individuell beraten, wann der Ausbau des Glasfasernetzes in Ihrer Region realisiert wird.

Tarifwelten & Leistungen für Ihren individuellen Bedarf

Selbstständige & kleinere Unternehmen

Den passenden DG professional Tarif online buchen und bis zu 100 € Online Bonus sichern.

Mittelstand & große Unternehmen

DG business Tarife kennenlernen, Kontakt aufnehmen und persönlich beraten lassen.

Wissensdurst? Erfahren Sie mehr zum Thema Glasfaser

Ausbau des Glasfasernetzes

Wann kommt Glasfaser zu mir oder ist es bereits verfügbar? Alle wichtigen Informationen rund um den Ausbau des Glasfasernetzes für Sie auf einen Blick.

Wettbewerbsvorteile

Wettbewerbsvorteile für Ihr Unternehmen: So steigern Sie mit einem Glasfaseranschluss Ihre Effizienz und lassen die Konkurrenz hinter sich.

FAQ

Fragen zu Glasfaser, Projektablauf, Internet, Telefonie und Co.? Die häufigsten Fragen und Antworten haben wir für Sie zusammengetragen.