GESCHÄFTSFREUNDE WERBEN
FAQ UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Jeder kann jeden werben, unabhängig davon, ob man als Werber bereits Kunde ist oder nicht. Der geworbene Geschäftsfreund darf zum Zeitpunkt der Empfehlung kein Geschäftskunde von Deutsche Glasfaser Business sein.

Nachdem der geworbene Geschäftsfreund das Produkt online bestellt und Deutsche Glasfaser Business dies mit einer Auftragsbestätigung bestätigt hat, erhält der Werber die Prämie.

Beim Versand der Empfehlungsmail kann der Werber entscheiden, ob er die Prämie 50/50 mit dem geworbenen Geschäftsfreund teilen oder 100% der Prämie selbst erhalten möchte.

Selbstverständlich! Man kann mehrere Empfehlungsmails an potentielle Neukunden versenden. Bei mehreren erfolgreichen Empfehlungen erhöhen sich die Prämien entsprechend. Aber: Ein und derselbe potentielle Neukunde kann nur einmal durch einen Werber geworben werden.

Zusätzlich zur Standardprämie gibt es erhöhte Prämien, wenn ein Werber innerhalb von 6 Monaten mehr als einen Neukunden wirbt. Der Bonuszeitraum beginnt mit der ersten abgegebenen Empfehlung, unabhängig davon, ob diese erfolgreich ist oder nicht. Der Bonuszeitraum endet nach 6 Monaten. Mit Abgabe der nächsten Empfehlung beginnt ein neuer Bonuszeitraum. Die Reihenfolge, in der erfolgreiche Empfehlungen im Rahmen des Mehrfachempfehlerprogramms berücksichtigt werden, hängt vom Datum der Freigabe der jeweiligen erfolgreichen Empfehlung ab.

Im Regelfall wird eine erfolgreiche Empfehlung durch die Deutsche Glasfaser Business 2 Wochen nach Zustellung der Auftragsbestätigung beim geworbenen Geschäftsfreund bestätigt und die Prämie an den Werber ausgezahlt. Die Auszahlung einer Prämie aus einer laufenden Nachfragebündelung kann mehrere Wochen oder Monate dauern, bis feststeht, ob das Gebiet gebaut wird und der potentielle Neukundenvertrag zustande kommt.

Eine Übersicht über ausgezahlte Prämien erhält der Werber im Empfehlungsportal. Dort kann jederzeit der Status aller Empfehlungen abgerufen werden. Die Zugangsdaten zum Portal erhält der Werber nach dem Versand der ersten Empfehlungsmail. Folgende Informationen sind im Empfehlungsportal einzusehen und zu bearbeiten:

  • aktueller Prämienstand und alle Auszahlungen, die bisher getätigt wurden
  • persönliche Daten
  • Bankverbindung, auf die die Prämienauszahlung erfolgen soll
  • Zugangsdaten für den persönlichen Bereich

Hier geht es zum Empfehlungsportal (Tellja): www.tellja.de

Der Prämienstatus kann im Empfehlungsportal eingesehen werden:

  • Offen: Die Empfehlung wurde ausgesprochen per Empfehlungsmail. Der Geworbene hat noch nicht entschieden, ob er der Empfehlung folgt.
  • Erfolgreich: Die Empfehlung war erfolgreich, d.h. der Geworbene ist der Empfehlung gefolgt und hat einen Vertrag über ein Glasfaserprodukt abgeschlossen.
  • Bestätigt: Die Empfehlung war erfolgreich und wurde per Auftragsbestätigung an den Geworbenen durch Deutsche Glasfaser bestätigt.
  • Nicht erfolgreich: Die Empfehlung war leider nicht erfolgreich, dies kann unterschiedliche Gründe haben.

Die persönlichen Zugangsdaten erhält jeder Werber per Mail – gleich nach dem Versand der ersten Empfehlungsmail. Sollte keine E-Mail mit den Zugangsdaten angekommen sein, so kann dies mehrere Gründe haben:

  • • Die E-Mail ist im Spam-Ordner gelandet: Im Spam-Ordner werden in der Regel Mails gesammelt, die empfangen wurden, jedoch aus verschiedenen Gründen nicht direkt im Posteingang angezeigt werden. Bei einigen E-Mail-Anbietern heißt der Spam-Ordner auch „Junk-Mail“ oder „Unerwünschte E-Mails“.
  • Es ist keine Mail von Tellja im Spam-Ordner enthalten? Dann können unter https://www.tellja.de/de/#login die Zugangsdaten erneut angefordert werden. Einfach unter „Passwort vergessen“ die Mailadresse eingeben und ein neues Passwort anfordern.

Es können nur Empfehlungen prämiert werden, die online über die Empfehlungs-Maske ausgelöst wurden. Dazu muss der geworbene Geschäftsfreund innerhalb von 30 Tagen nach Versand der Empfehlungsmail auf den darin enthaltenen Empfehlungslink klicken und direkt im Anschluss das empfohlene Produkt online bestellen. Dabei ist zu beachten, dass der geworbene Geschäftsfreund im gesamten Empfehlungs- und Buchungsprozess Cookies im Browser aktiviert haben muss.

Eine Empfehlung kann nur gewertet werden, wenn der geworbene Geschäftsfreund der Empfehlung innerhalb von 30 Tagen über den Link in der Empfehlungsmail folgt und direkt online das Produkt kauft oder einen Vertrag abschließt. Dabei darf er nicht auf Werbebanner oder andere Websites klicken und muss über den gesamten Ablauf Cookies im Browser aktiviert haben. Cookies helfen dabei, bestimmte Informationen, z.B. in einem Bestellprozess, über einen definierten Zeitraum abzuspeichern. Außerdem darf der geworbene Geschäftsfreund nicht nach dem Kauf oder dem Vertragsabschluss von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Wenn der geworbene Geschäftsfreund z.B. eine weitere Empfehlung von einem anderen Werber erhält und stattdessen dieser folgt, so ist diese später erfolgte Aktion der Auslöser und die erste Empfehlung war nicht erfolgreich. Für jeden Geworbenen kann die Empfehlungsprämie nur einmalig ausgezahlt werden. Außerdem sind ausschließlich Neukundenverträge gültig. D.h., wenn der geworbene Geschäftsfreund zum Zeitpunkt der Empfehlung bereits Kunde von Deutsche Glasfaser Business ist oder in einem Zeitraum von weniger als 3 Monaten davor Kunde war, handelt es sich nicht um eine erfolgreiche Empfehlung, die mit einer Prämie belohnt wird. Verträge, die über einen anderen Weg als über die Website abgeschlossen wurden, können nicht berücksichtigt werden. Dies betrifft Verträge, die z.B. über einen der Kanäle POS, Vertriebspartner, Door-2-Door, Post, Fax oder Telefon eingereicht werden.