Wirtschaftsförderung | Kooperationen | Deutsche Glasfaser
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Infos zum Datenschutz.

Warum nicht gleich Glasfaser?

Die Breitbandversorgung ist bedeutender Standortfaktor der Regionen und wird von kommunalen Wirtschaftsförderungen und Verbänden thematisiert. Der Verbleib und die neue Ansiedlung von Unternehmen ist heute schon entscheidend abhängig von der Verfügbarkeit einer ausreichenden Anbindung an die Datenautobahnen.

Auf der Suche nach Lösungen für den Breitbandausbau initiieren häufig die Wirtschaftsförderungen der Kreise, Städte und Gemeinden mögliche Planungen und knüpfen den Kontakt zu geeigneten Unternehmen.

Gemeinsam und mit der Unterstützung von engagierten Wirtschaftsförderinnen- und förderern haben wir den Glasfaser Ausbau von vielen Ortschaften und Gewerbegebieten in bislang vier Bundesländern bereits ermöglichen können.

Kapital, Kompetenz und Kapazität der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser bieten Chancen für den zügigen Ausbau mit Glasfaser weiterer Regionen.

Die übergangsweise Förderung von Brückentechnologien macht nicht überall Sinn, sicher nicht in ländlich strukturierten Gebieten. Unser Ziel ist der bundesweite Ausbau von Glasfaser Netzen. Für die strategische Auswahl der Regionen ist uns eine kooperative Zusammenarbeit mit Kommunen und Wirtschaftsförderungen wichtig.