WLAN im Flugzeug – Auch auf Reisen digital unterwegs

#Digital Leben 1. Juli 2021

Wer kennt es nicht? Ab in den Flieger und in ein fremdes Land reisen. Aber was tun auf der langen Reise, wenn Handy, Tablet & Co sich im Flugmodus befinden? Man kann keine WhatsApp Nachrichten verschicken oder durch Instagram scrollen oder sogar eine Serie streamen. Aber das ist schon etwas länger Vergangenheit! Viele Fluggesellschaften bieten mittlerweile WLAN auf Flugreisen an. Nur welchen Preis hat das WLAN über den Wolken? Wer kann es nutzen? Und wie soll das überhaupt funktionieren?

Inhaltsverzeichnis

Internet im Flugzeug – Was sind die Vorteile?


Wer sich schnell langweilt auf Flugreisen, hat sich bestimmt schon oft gewünscht unterwegs Nachrichten zu verschicken oder schnell etwas zu recherchieren. Und ist es nicht auch reizvoll ein Bild von über den Wolken direkt auf Instagram oder Facebook zu posten? Zumal kann das WLAN im Flugzeug nicht nur für einen selbst, sondern auch für Kinder ein guter Zeitvertreib sein. Sie können beispielsweise zusammen nach Bildern vom Urlaubsort suchen und überlegen, welche Aktivitäten Sie gemeinsam mit der Familie dort unternehmen können. So vergeht die Zeit, wie im Flug! Aber nicht nur für Familien und Alleinreisende ist der WLAN-Zugang praktisch. Gerade Geschäftsreisende können von dem Internetanschluss profitieren. Für diese ist es nämlich so möglich unterwegs entspannt weiter zu arbeiten. Schnell noch ein paar Mails versenden oder am bevorstehenden Projekt weiterarbeiten.

Fluggesellschaften, wie zum Beispiel die Lufthansa, bieten auch einen Zugang zum Onlineshop an, wenn Sie den Internetzugang dazu buchen.  So können Sie bequem noch einige Mitbringsel shoppen. Ebenfalls kann das Wetter am Zielort gecheckt werden und Sie können jederzeit einsehen, wie spät Sie landen. Sie haben einen Anschlussflug? Alle Informationen dazu, können Sie ebenfalls mit dem Internetzugang in Erfahrung bringen.


Wie funktioniert die Verbindung in hohen Lüften?


Ein Flugzeug hat nicht einfach einen WLAN-Router an Board installiert. Hier steckt ein deutlich komplexeres und aufwendigeres System hinter. Voraussetzung für eine Internetverbindung ist selbstverständlich der eingeschaltete Flugmodus. Befindet sich Ihr Handy oder Smartphone in diesem Modus, wird eine Störung der Flugzeugtechnik verhindert. Ein im Flugzeug installierter Sender nimmt Kontakt mit einem Satelliten im All auf und übermittelt die Informationen. Dieser Satellit leitet nun die Daten an eine Bodenstation weiter, welche unsere Nachrichten und Fotos an den Empfänger sendet. Ebenfalls ist zu beachten, dass das WLAN im Flieger nicht direkt nutzbar ist. Das Flugzeug muss sich zunächst auf einer bestimmten Flughöhe befinden.


Welche Fluggesellschaften bieten WLAN im Flugzeug an?


Mittlerweile bieten schon mehrere Fluggesellschaften eine Internetverbindung auf Flugreisen an. Darunter zum Beispiel die AirFrance, die das WLAN zum Verschicken von Nachrichten sogar kostenlos anbietet. Ebenfalls bieten Eurowings, Lufthansa, Tukish Airlines sowie Island Air eine Internetverbindung auf Lang- und Kurzstreckenflügen an. Weitere Informationen dazu, welche Airlines WLAN im Flieger anbieten finden Sie hier.


Wie viel kostet das WLAN auf Flugreisen?



Die Kosten sind von Airline zu Airline unterschiedlich. Oft ist ein WLAN-Paket jedoch inbegriffen, wenn Sie Business Class buchen. Selten ist das WLAN während der gesamten Flugreise kostenlos. Eine der wenigen Airlines, die diesen Luxus anbietet ist Norwegian Airlines. Einige bieten auch einen gewissen Satz kostenlos an (z.B.: Emirates, Air France, Qatar Airlines), dieser reicht aber nur aus, um Nachrichten und E-Mails zu versenden. Die meisten Flugesellschaften bieten verschiedene MB-Pakete zu Preisen zwischen 3€ und 40€ an. Je nach Fluggesellschaft ist der Internetzugang also eher kostspielig. Wer also eine Serie streamen möchte, muss tief in die Tasche greifen um ausreichend Datenvolumen zu kaufen.


Ist es sinnvoll das WLAN zu buchen?


Für diejenigen, die auf ihrer Flugreise nicht auf den Kontakt zu Familie und Freunden verzichten möchten, kann ein kleines Paket sinnvoll sein. Auch für kurze Suchvorgänge zu Sehenswürdigkeiten am Zielort, reicht das Kontingent aus. Haben Sie jedoch vor eine Serie zu streamen oder länger im Internet zu surfen, so kann es schnell sehr teuer werden, wenn auf dem Flug nicht gerade kostenloses Internet angeboten wird. Möchten Sie trotzdem nicht auf Netflix & Co verzichten, so sollten Sie Serien, Filme und Musik vorab downloaden. So ist es möglich ganz ohne Internet den Film zu genießen. Überlegen Sie sich also besser ganz genau, wozu Sie Ihren begrenzten Internetzugang nutzen möchten.


Bietet mein Flug WLAN an?


Um das herauszufinden prüft man am besten die Internetseite der Fluggesellschaft. Denn oft ist der Internetzugang nur in bestimmten Flugzeugen integriert. Bei der Lufthansa gibt es nämlich auf Kurzstreckenflügen nur WLAN in ausgewählten Flugzeugen der A320-Familienflotte. Auf der Internetseite der Airline Emirates können Sie über Ihre Flugnummer herausfinden, ob Ihr Flug einen Internetzugang anbietet. Erkundigen Sie sich vorab auf der jeweiligen Internetseite Ihrer Airline, ansonsten haben Sie immer noch die Möglichkeit einen Flugbegleiter oder eine Flugbegleiterin an Board um Hilfe zu bitten.

Nicht nur an Bord des Flugzeuges, sondern auch zu Hause in den eigenen vier Wänden ist ein guter Internetzugang vorteilhaft! Mit Geschwindigkeit Serien streamen, Nachrichten versenden oder schon die nächste Flugreise ins Urlaubsparadies buchen. Mit dem Breitbandanschluss von Deutsche Glasfaser steht der nächsten Buchung übers Internet nichts mehr im Wege!

Artikel Teilen